Nash Bridges
News
06. April 2003

Nie wieder NASH BRIDGES
Im "Parade Mag" wurde Don Johnson gefragt, ob er das alte Cast der Serie noch mal für einen Film zusammen trommeln könnte. Er sagte darauf, daß er dies definitiv nicht mehr tun werde, die Serie liege nun endgültig hinter ihm. DJ gönnt sich zur Zeit eine Pause, um Zeit mit seiner Familie zu verbringen.

[Q: alt.tv.nashbridges]
24. März 2003

Neue Details zu DJs mysteriösen Geldtransfer

Sogar das ZDF berichtete vergangenen Freitag über diesen Vorfall.
Ein weiteres Detail kam dabei raus: Der Vorfall kam nur ans Tageslicht, weil ein deutscher Journalist, der an einem Buch über das Organisierte Verbrechen arbeitet, darauf bei seinen Recherchen stieß. Ob aber an dem (angeblichen, versuchten) Geldtransfer etwas illegales dran ist, ist immer noch nicht klar.

 
17. März 2003

Weitere Facts zum unten stehenden Artikel (13.03.03)

Im aktuellen Spiegel von heute gibt es auf Seite 48 einen längeren Artikel darüber. Aber neue Fakten kann er nicht liefern.
Nur daß es wohl um Devisengeschäfte ging und das Geld zu einer Schweizer Bank transferiert werden sollte und es ging auch um Geld für ein neues Filmprojekt. Das Geld kam von Konten auf den Cayman Islands und der Bank of Taiwan. Der Deal platzte jedoch weil der angebliche Eigentümer des Geldes, ein gewisser James Rowland Hodges, nicht persönlich aufzutreiben war.

US-Zollbehörden haben zwei von DJs Konten gesperrt und beschweren sich über die Deutschen Beamten, daß sie den Fall publik gemacht haben und so die Ermittlungen erschweren würden.

DJ selbst erwägt nun eine Klage gegen die Deutschen Behörden wegen Rufschädigung.

 

13. März 2003

Don Johnson transferiert 8 Milliarden Dollar in die Schweiz!
Eine interessante Meldung gab es gestern bei Yahoo! News zu lesen: Ist DJ ein Geldkurier?

Deutsche Grenzbehörden kontrollierten seinen Wagen bei einem Routinecheck, als er, von der Schweiz kommend, nach Deutschland (im  November 2002) einreisen wollte. Die Behörden beschlagnahmten die Dokumente nicht, sondern kopierten sie nur und erlaubten DJ und seinen beiden Begleitern weiterzureisen, ohne DJ formell zu befragen. Es gibt keine Hinweise auf illegale Transaktionen. Gegen ihn laufen keine Ermittlungen und es gibt auch keine Anklagen.
DJ verweigerte eine Auskunft über die Dokumente.

Die Deutschen Behörden untersuchen die Dokumente, was jedoch lange dauern kann, da Banken befragt werden müssen. Auch die US-Behörden wurden informiert und haben eine Kopie der Unterlagen bekommen.

Deutsche Behörden finden regelmäßig Schecks mit hohen Geldsummen, die in die Schweiz transferiert wurden, da die Schweiz noch das Bankgeheimnis in vollem Umfang bewahrt und man hier eben viel weniger Steuern zahlen muss und Zinsen.

Anmerkung: Schumi zahlt seine 10.000 $ Steuern pro Jahr und darf dafür hier seine vielen Hundert Millionen lagern. Oder teure Villen bauen - wobei es auch hier Grenzen gibt :-(. Aber dafür gibt Schumi ja sonst viel Geld hier aus, außerdem sollte nicht vergessen werden, dass Produkte, die bei uns 1 € kosten, in der Schweiz umgerechnet 1,30 € kosten. Die Schweiz ist also nur scheinbar billiger - es sein denn man hat ein paar hundert Millionen zu bunkern...

Und was DJ betrifft, so scheint dieser neuerdings Geldkurier für irgendwelche Reichen Leute zu sein. Denn Soo gut verdient er nun auch wieder nicht. Was meint ihr dazu?
 

25. Februar 2003

Comeback für "VEGA$" / neue DJ-Serie
Einige von euch erinnern sich vielleicht an diese Serie, in der der mittlerweile leider an Krebs verstorbene Darsteller Robert Urich (*Schnüff*, *Heul*) die Hauptrolle als ein Privatdetectiv in Las Vegas hatte.
Nun, DJ hat mit seiner eigenen Produktionsfirma begonnen, 100 lokalen Nachwuchsschauspielern aus 'Vegas eine Chance zu geben (nur die besten werden genommen, nicht alle 100 :-)). Diese neue Serie wird natürlich nicht
"VEGA$" heißen, aber von der Handlung her ähnlich sein: Hier geht es um einen Überlebenstrainingsexperten. Die Serie trägt den provisorischen Titel "Casino Eye" und wird auch in dessen Umgebung spielen.
Wenn ich euch jetzt noch verrate, daß Gary Scott Thompson, der auch bei "The Fast and the Fourious" mitgeschrieben hat, für die Bücher verantwortlich ist, könnt ihr in etwa erahnen, was euch erwartet: Eine ganze Menge Action...
Das Casting startet Mitte März 2003. DJ wird wohl selbst nicht mitspielen, er ist zusammen mit seinem Geschäftspartner Scott Steindorff ausführender Produzent.
 

06. Februar 2003

Neue Hoffnung auf neue Folgen
Dem US-Sender CBS, der u.a. NASH BRIDGES produzierte ist es bis zum heutigen Tage nicht gelungen, die Lücke die NB jeden Freitag um 22 Uhr hinterlässt mit einer erfolgreichen Show zu schließen. So steht es im „San Francisco Chronicle“. Weiter heißt es da, dass sich die Senderverantwortlichen an DJ gewand haben, damit er zum Sender zurückkehrt. Ob das nun für NASH BRIDGES gilt, steht dort nicht. Der Sprecher von DJ meinte nur, dass DJ nun einige Möglichkeiten auf dem Tisch liegen hat und er [DJ] sie nun genau prüfen wird.

Wie zuvor schon mal berichtet, arbeitet DJ ja noch an einer anderen Cop-Show, also würde ich mal annehmen, dass er jetzt zumindest einen Sender für diese neue Serie gefunden hat.
 

25. Januar 2003

Don Johnsons Synchronstimme (Reent Reins) in Mutant X
Was ich noch erwähnen wollte: Wer zumindest mal die Syncronstimme von Don Johnson in NB wieder in einer anderen Serie hören möchte: Schaltet jeden Mittwoch um 21:15 Uhr VOX ein, oder am Donnerstag dann 17:00 Uhr die Wiederholung (ungünstige Zeit, ich weiß ?).

Doch allein die Stimme verleiht dem Anführer der Mutanten im Untergrund, Adam (Jon Shea), erst richtig Profil.
Nur zur Info. Auch über diese Serie werde ich demnächst berichten.

 

20. Januar 2003

Lisa Bridges/
Annette O'Toole in Smallville
Wer sich fragt warum Nash 1. Ex (Lisa Bridges) ab der 6. Staffel nach Frankreich reiste,
hier die (einzig wahre) Antwort: Sie ist jetzt in Smallville und ist die Mutter des jungen Clark Kent alias Superman.
Diese wirklich gelungene Serie, eine Mischung aus Akte X, Dawsons Creek und Buffy, läuft jeden Samstag um 16:50 Uhr auf RTL und nicht ganz eine Stunde früher auf ORF 1. Den Pilotfilm zu verpassen war ja allein schon relativ schwierig, wurde er doch allein von RTL 4 Mal in 10 Tagen wiederholt. Das haben die bei keiner anderen Serie so getan. Naja, in den USA wie hierzulande ist die Serie, die in Übersee schon in der 2. Staffel läuft, ein echter Quoten-Hit.
Im Rahmen meiner Berichterstattung auf www.andromeda-guide.de werde ich euch auch an dieser Stelle ausführlich über diese Serie informieren.
25. September 2002

DJ unter den "50 sexiest Stars of all Time"
Das amerikanische "TV Guide"-Magazin zählt DJ zu den "sexiesten" Stars aller Zeiten.
Dabei kommt er in der Liste auf Platz 12.
Auf Platz 1 landet - auch das ist keine Überraschung - George Clooney.

[Q: NBML >> TV Guide]
06. August 2002

Neue Cop-Show mit Don Johnson
Ein interessantes Gerücht gab es kürzlich in der englischen NBML (http://topica.com/lists/nbml):
Demnach soll es bald eine neue Cop-Show von und mit DJ geben. Mehr war leider noch nicht zu erfahren.
27. Juli 2002

Neues Don Johnson-Projekt 
Allzu viel ist über sein neustes Projekt, das sich „The Tulse Luper Suitcases“ nennt noch nicht bekannt. 
Neben Don Johnson spielen noch Madonna, Franca Potente, Isabella Rossellini u.v.a. mit. Peter Greeneway wird Regie führen.
Weltpremiere soll auf den Filmfestspielen 2003 in Berlin, Cannes und Venedig sein, also etwa im Februar 2003. Ein Verleih für die USA wird noch gesucht.
Es gibt noch eine offizielle Homepage unter http://www.tulseluper.net/, dort sollen sich mal 1001 Geschichten finden – wie bei „Arabian Nights“.
Worum geht es?
 
Die Trilogie erzählt die Geschichte von Tulse Luper, der nahezu sein ganzes Leben im Gefängnis verbracht hat. Grundlage für das Drehbuch bilden 92 seiner Koffer, die auf der ganzen Welt verteilt (Mongolei, Nepal, Europa...) gefunden wurden. Sie dokumentieren eine ganze Palette von Vergehen, die Luper zwischen 1928 und 1989 ständig erneut hinter Gittern brachten. 
Die jeweils 120 Minuten langen Filme sollen sowohl ins Kino kommen, als auch auf DVD erscheinen und im Fernsehen separat als 16-teilige TV-Reihe zu sehen sein. Geplant ist auch ein aufwändiges, vierjähriges Internet-Projekt, das 1001 Geschichten erzählen wird – wie bei „Arabian Nights“. Die Hauptrolle übernimmt JJ Feild ("Last Orders"). 
Die Dreharbeiten für den 1.Teil begannen am 21. März 2002.

 
28. Juni 2002

Einen interssanten Artikel gibt es in der Berliner Morgenpost vom 09. Juni 2002

"SAD Los Angeles - US-Schauspieler Don Johnson (53), Star der Fernsehserien «Nash Bridges» und «Miami Vice», ist zum vierten Mal Vater geworden. Nach US-Medienberichten brachte Ehefrau Kelley (34), eine Kindergärtnerin aus San Francisco, am Donnerstag in Los Angeles Sohn Jasper Breckenridge zur Welt. Das seit 1999 verheiratete Paar hat bereits eine Tochter. Johnson war zuvor zwei Mal mit der Schauspielerin Melanie Griffith verheiratet. Sie sind Eltern der 12 Jahre alten Tochter Dakota. Aus einer früheren Beziehung mit Schauspielerin Patti D'Arbanville hat Johnson außerdem einen Sohn."

[Q: MoPo]

 
02. Juni 2002
Zwei amerikanische Internet-Millionäre haben heimlich, still und leise langsam viele Filmfirmen aufgekauft. Laut "The Dallas Morning Day" haben die beiden Millionäre, Todd Wagner und Mark Cuban, auch "Rysher Entertainment" gekauft und eine größere Summe in "Magnolia Pictures" in Dallas investiert.
Letztere Firma besitzt das West Village-Theater der Stadt und hofft, eine Kunst- und Filmhauskette zu gründen.
Weiterhin haben die beiden noch die Mehrheit von "Immortal Entertainment", einer neuen californischen Filmfirma, erworben. Speziell mit "Rysher Entertainment" besitzen die beiden Millionäre nun eine gigantische Bibliothek an Filmrechten - darunter befinden sich auch die Rechte an "Nash Bridges" neben Top-Serien wie
"Sex and the City," "Oz" und "Highlander".

Eine ihrer ersten Produktionen "Searching for Dabra Winger" gewann in Cannes immerhin so etwas, daß man auf den dortigen Filmfestspielen eine "honorierbare Erwähnung" nennt.

Fazit
Die beiden scheinen etwas von ihrem Handwerk zu verstehen, vielleicht kommen sie auch auf die Idee, etwas neues zu "Nash Bridges" zu produzieren?
Hoffen wir das Beste...

Q: NBML --> Beverly
 
29. Mai 2002
"Goodbye Lover" läuft am Freitag, 31. Mai 2002 auf Pro 7 um 20:15 Uhr. Es ist Dons bisher letzter TV-Film. Herzlichen Dank für diesen Tipp an Clauia Lutz!

Sex, Intrigen und Mord.
Hier handelt es sich um eine verzwickte Geschichte, in der ein erfolgreicher Geschäftsmann (Don Johnson), mit seiner Schwägerin (Patricia Arquette) eine wilde Affäre hat, während sein Bruder an der Flasche hängt, vorzugsweise Remy Martin. Doch plötzlich kommt Leben in die Geschichte, die Affäre fliegt auf, jeder versucht den anderen aufs Kreuz zu legen, die Versicherung zu betrügen und selbst die Polizei, dargestellt von Ellen DeGeneres, mischt ein bisschen mit.
>> Zum Review
07. Mai 2002
Vox strahlt ab dem 11. Juni 2002 noch einmal alle Folgen ab der 1. Staffel aus. jetzt kann die Serie noch mal von Anfang an genossen werden. Montag bis Freitag auf Vox um 17:03 Uhr!
21.07.2001
Don Johnson verklagt
Eine unbekannte Frau behauptet, daß DJ sie sexuell belästigt habe,  als sie sich zufällig in einer Bar trafen. Angeblich habe er sie unter ihren Rock gefaßt. Das dementiert Don bzw. sein Anwalt heftig, man wolle ihm nur seine Geld aus der Tasche ziehen. 

Aber da ist er in guter Gesellschaft, da über die Stars & Sternchen in Hollywood zur Zeit eine regelrechte Klagewelle rollt.
DJ stand schon mal vor Gericht, als er 1997 eine Mitarbeiterin, deren Scherz gegen ihn misslungen war, fristlos entließ.
[Q: http://ww2.meome.de/app/de/artcont_portal_news_article_jsp/74787.html]
 
19.Mai 2001
Die Quote ist egal
,
es muß was neues her. Der Nash Bridges-Sender CBS in Amerika startet acht (!) neue Serien in der Primetime, dafür müssen fünf etablierte Serien das Programm verlassen - unter ihnen ist neben Nash Bridges auch "Walker - Texas Ranger", die nach der neunten Staffel eingestellt wurde, hier allerdings, weil Hauptdarsteller Chuck Norris genug hat. Aber vielleicht besteht ja doch noch Hoffnung - bei einem anderen Sender. Die Fans in den USA jedenfalls werden das sich er nicht einfach geschehen lassen - und Nash Bridges hat eine Menge Fans dort. Das Fan-Proteste erfolg haben können, bewiesen ja auch Serien wie z.B. "Roswell" oder "The Sentinel".
Ein aktuelles Gerücht spricht von einem möglichen zweistündigen Spielfilm der Serie, mal sehen, was da dran ist.

Auf jeden Fall werde ich hier gebührend Abschied nehmen, von einer der großartigsten Serien der letzten Jahre, in einem umfangreichen Update, daß schon bald folgen wird - mit Meinungen, Fakten, Hintergründen...

Fotos von Don Johnson und seinem Sohn auf den Filmfestspielen in Cannes gibt es hier: 
http://gallery.fansites.com/showpic.asp?FN=12355675-Johnson_Don-2.jpg http://gallery.fansites.com/showpic.asp?FN=12355675-Johnson_Don-3.jpg 

Noch mehr Fotos von dort von Don & Jesse Johnson:
http://www.peoplenews.com/uk-brit/media/db/images/parties/17267.jpg
 


[Robert Lissack, Q: www.nashbridges.com, www.nbml.com

 

06.Mai 2001
Wer sich fragt, warum Evan am Ende der fünften Staffel sterben mußte
- daß lag daran, daß die Produzenten eine neue Hauptfigur einführen wollten und etwas mehr für Dramatik sorgen wollten. Darauf wird bis in die siebte Staffel hinein Bezug genommen, in dem Nash & Co beispielsweise Evans Grab besuchen gehen etc. Außerdem läßt es sich so leicht erklären, warum Kassidy zur Police-Academy geht.
[Q: Oliver Grosch bzw. Kate Jones, NBML]

Wer sich fragt, wo man Nash Bridges-Fanartikel her bekommt, der kann nur auf www.cbs.com und den dortigen Shop verwiesen werden, in Europa werden keine Fan-Artikel verkauft.
[Q: Oliver Grosch bzw. Kate Jones]

Was absolut fest steht: Eine siebte Staffel wird es definitiv geben.
Worum es in der 7. Staffel geht? Z.B. um die Frage, ob Cassidy sich von ihrem Boss und Vater Nash abwendet und statt dessen zum FBI geht, wie lange Nash noch seinen Cuda behalten wird etc.
[Q: NBML]

Auch wenn die sechste Staffel noch nicht komplett abgedreht wurde, beginnt VOX in Deutschland bereits mit deren Ausstrahlung, gleich im Anschluß an die laufende fünfte Staffel. Also nur noch ein paar Tage.
[Q: dt.NBML; Hendrik Meyerhof]

Ein Notruf kommt von Timothy:
"...Ich habe eine für mich ganz wichtige Folge zum wiederholten mal verpaßt. Es geht um die Folge 92 der 5.Staffel ("El Diablo"). Wie kann ich an diese Folge rankommen? Kann man sich irgendwo welche runterladen oder wo kann mein Durst an Evan's Schicksalsschlägen (in diesem Fall den "Weg zu Gott") gestillt werden?..."

 
Zurück
Home | Harvey's Auto | Darsteller E-Mail | Forum| Episodenguide | FAQ | Links | Gästebuch | Nash's Cuda | HP-News | Fotogalerie | US-Quoten | S.I.U. | Treasure Island |

© Copyright 1996-2000, The Netshow Company, All Rights Reserved.
Für eventuelle Schäden, die durch Nutzung einer oder mehrerer der hier angebotenen Inhalte entstehen,
 lehnt der Webmaster sowie die Redaktion jegliche Haftung ab. Nutzung auf eigene Gefahr !