Zurück
Nash Bridges Treasure Island
click for larger pictureTreasure Island ist eine künstliche Insel, erbaut auf den Massen der benachbarten Insel Yerba Buena Island. 1930 wurde das Projekt gestartet, um hier den ersten Flughafen für San Francisco zu bauen, vormals war dieser Ort eine Schlammhalde, Abfall eben.
Der Name "Schatzinsel" rührt daher, das man damals annahm, hier am Grund Gold zu finden. Mit dem Eintritt Amerikas in den 2. Weltkrieg, stellt sich Treasure Island als erstklassiger Ort heraus, um Maschinen und Flugzeuge von hier aus über den großen Teich zu transportieren. Die US Navy erwarb 1941 die Insel im Tausch gegen Land im Süden der Stadt, um diese für ihre Transportzwecke zu nutzen. Doch die Umwelt litt sehr darunter, die Luftverschmutzung war auf Grund der ganzen Kriegsmaschinerie mit ihren Panzern und Wasserflugzeugen gewaltig.
1946 wurde der Flughafen zum "International Airport".
Im Oktober 1997, nach 56 Jahren  verließ die Navy die Insel.


Das Treasure Island-Museum besitzt ein Gebäude, das als Teil des 1938 geplanten Internationalen Flugahfen gedacht war - genauso wie der Museum selbst.
Dieses ist wirklich einmalig, denn es vereint  die Geschichte von:
click for larger picture
  • der United States Navy, Marines und Küstenwache im Pacific
  • Den 1939-40 World's Fair
  • Yerba Buena und Treasure Islands
  • The Trans-Pacific Pan American China Clippers
  • Die Bay -und die Golden Gate Bridges

Das Treasure Island Museum hat von 10:00 Uhr. bis 15:30 Uhr von Montag bis Freitag geöffnet, und 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr an Samstagen, Sonntagen und in den Ferien.
Das Museum ist an Heiligabend, Weihnachten, Neujahr und Ostern geschlossen. Als Eintritt ist eine 2 $-Spende empfohlen. Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt.
 
Zurück
Home | Harvey's Auto | Darsteller E-Mail | Forum| Episodenguide | FAQ | Links | Gästebuch | Nash's Cuda | HP-News | Fotogalerie | US-Quoten | S.I.U. | Treasure Island |

© Copyright 1996-2000, The Netshow Company, All Rights Reserved.
Für eventuelle Schäden, die durch Nutzung einer oder mehrerer der hier angebotenen Inhalte entstehen,
 lehnt der Webmaster sowie die Redaktion jegliche Haftung ab. Nutzung auf eigene Gefahr !